Juristische Vernetzungsfunktion von dejure.org

Mit der von dejure.org kostenlos bereitgestellten Vernetzungsfunktion können Anbieter von juristischen Inhalten ihre Texte automatisch mit Gesetzen und Rechtsprechung verlinken lassen. Für die auch von diesem Blog verwendete Software WordPress wird sogar ein Plugin angeboten. Dieses habe ich soeben installiert. Den folgende Absatz habe ich erstellt, um die Wirkung des Plugins zu demonstrieren. Alle enthaltenen Links wurden vom Plugin automatisch hinzugefügt.

In BVerfGE 7, 198 hat das Bundesverfassungsgericht über die Verfassungsbeschwerde von Erich Lüth entschieden. Das Urteil trägt das Aktenzeichen 1 BvR 400/51. Das Bundesverfassungsgericht hatte zu entscheiden, ob der Schaden, den Herr Lüth durch einen Boykottaufruf den Verleihern eines Films zugefügt hatte, eine sittenwidrige Schädigung gemäß § 826 BGB war.

Stefan Göbel

Webentwickler, Jurist, Triathlet und überzeugter Bonner.

Leave a Reply